Erfolgsgeschichten

Die bisherigen Erfolgsgeschichten und die Freude der betreuten Schüler machen Mut, den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen. Damit die berufliche Laufbahn der Jugendlichen mit Handicap nicht noch vor ihrem Beginn endet.

Zum Beispiel Florian Reininger
Erfolgreiche Begleitung der Berufsausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation bei der Handwerkskammer Wiesbaden.

Werdegang
• Friedrich-von -Bodelschwingh-Schule
• Praktikumsvertrag
• Lehrvertrag
• Coachings
• Erfolgreicher Abschluss der Berufsausbildung als Kaufmann
• Unbefristeter Arbeitsvertrag



Zum Beispiel Jessika Enkirch
Erfolgreiche Berufsausbildung zur Bäckereifachverkäuferin in „Kaisers Bio Bäckerei“ mit anschließender Festanstellung.

Werdegang
• August-Hermann-Francke-Schule
• Coachings
• Eltern- und Schulgespräche
• Unterzeichnung des Praktikums und Ausbildungsvertrages
• Nachhilfeunterricht in Deutsch und Mathematik
• Praktikumsbegleitender Berufsschulunterricht
• Abschluss eines Lehrvertrages
• fester Arbeitsvertrag bei Kaisers Bio Bäcker
 
Ausführlicher Bericht unseres Coaches Gunn-Eva Uhl:
„Im März 2012 begann mein Coaching mit Jessica, gefördert vom Verein. Am Anfang war alles noch offen, wo denn die Reise hingehen würde. Ziel war es, der jungen Schülerin mit Lernbehinderung einen Beruf zu ermöglichen. Dafür brauchte sie Unterstützung. Bis jetzt gab es nur eine Möglichkeit der Berufswahl: jenen der Hauswirtschaftshelferin. Eigentlich wollte sie aber gerne aus diesem Muster raus, wusste aber nicht wie. In Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer wurde ein neuer Praktikumsplatz für sie gefunden. Etwas Neues kennen zu lernen war spannend, aber Jessica fing naturgemäß mit viel Vorsicht an.

Große Hoffnung in unsere Unterstützung und unser Glauben an sie und ihre Fähigkeiten veränderten langsam Jessicas Blickwinkel für sich selber. So konnte ich damit beginnen, die bereits vorhandenen Fähigkeiten von Jessica zu identifizieren und zu stärken. Am Anfang waren ihr nur wenige eigene bewusst, mit der Zeit kamen immer mehr dazu. Ihre Freude über diese Entdeckung war groß. Das gab Anlass zum Feiern! Für Jessica öffnete sich eine neue Welt, was sie stolz und bewegt zur Kenntnis nahm. So begannen sich ihre beruflichen Perspektiven zu ändern, das Vertrauen in sich selber zu wachsen.

Sie entdeckte die Selbstbestimmung. Damit waren ihr Wille und Mut geweckt und der Wunsch, aus der beruflichen ‚Schublade‘ zu entkommen. Jetzt ging es nur noch in eine Richtung. Sie wurde sicherer und hoffte auf einen richtigen Lehrvertrag. Mit der Unterstützung von ‚Barrierefrei starten e. V.‘, der Handwerkskammer, der Kaisers Biobäckerei und meiner Wenigkeit öffnen sich für sie neue Möglichkeiten. Sie kann selbstbestimmt mit Unterstützung ihre neuen Ziele erreichen.



Zum Beispiel Walter Kuhlmann
Erfolgreiche Berufsausbildung zum Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk mit dem Schwerpunkt Fleischerei mit
anschließender Festanstellung.

Werdegang
• Coaching und Begleitung während der gesamten Praktikums- und Ausbildungszeit
• Eltern- und Schulgespräche
• Unterzeichnung des Praktikums- und Ausbildungsvertrags
• Abschluss eines Lehrvertrages beim EDEKA aktiv markt Lich in Nordenstadt
• Erfolgreiche Prüfung
• fester Arbeitsvertrag bei Hit
 


Bierstadter Straße 45 - im Haus der Handwerkskammer Wiesbaden | 65189 Wiesbaden
06 11 - 185 10 51 | stahl@barrierefrei-starten.de


Unsere Spendenkonten


Bankverbindungen:
Wiesbadener Volksbank  | IBAN: DE90 5109 0000 0001 6569 02, BIC: WIBADE5W
Nassauische Sparkasse | IBAN: DE96 5105 0015 0173 0349 01, BIC: NASSDE55XXX

Wenn Sie ein Spendenquittung benötigen, geben Sie auf der Überweisung bitte Namen und Adresse an

Sie möchten keine Neuigkeit unseres Vereins verpassen?
Dann melden Sie sich einfach zu unserem Newsletter an.
Vielen Dank für Interesse an unserer Arbeit. 

Zum Newsletter anmelden