Das phantastische Ergebnis des Wasserglas-Verkaufs

24.09.2018 12:23:55 | Barrierefrei starten e.V.
Spenden-Rekord bei ESWE Versorgung Wasserglas-Aktion bringt 16.789,80 Euro für „Barrierrefrei starten“

WIESBADEN. Über diesen Rekord freut sich das Team von ESWE Versorgung besonders: 16.789,80 Euro kamen am Wasserstand des Wiesbadener Energiedienstleisters auf der Rheingauer Weinwoche für den guten Zweck zusammen. So viel war es noch nie.

Seit 27 Jahren schenkt ESWE Versorgung auf der Weinwoche kostenlose Erfrischungen aus. Und immer wird dabei auch ein neu gestaltetes und streng limitiertes Wasserglas verkauft – bei Sammlern hat das längst Kultstatus. Das Besondere: Der Reinerlös aus Verkauf und zusätzlichen Spenden kommt anderen Menschen zugute.

„Uns ist es wichtig, Zeichen zu setzen und uns für die Bürgerinnen und Bürger der Region einzusetzen“, sagt Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG. „Wir fühlen uns als Partner der Menschen vor Ort – auch abseits der Energieversorgung. Deswegen sind wir bei vielen Veranstaltungen präsent. Die Rheingauer Weinwoche spielt sicherlich eine besondere Rolle. Denn der ESWE-Wasserstand ist hier über die Jahrzehnte hinweg zum festen Bestandteil und beliebten Treffpunkt geworden. Dass wir mit den Einnahmen im Anschluss auch noch konkrete finanzielle Hilfe leisten können, macht uns besonders glücklich.“

Das Rekordergebnis geht in diesem Jahr an „Barrierefrei starten e.V.“. Der Verein setzt sich speziell für Jugendliche ein, die lernschwach oder gehandikapt sind, und ermöglicht ihnen die Förderung, die sie für einen erfolgreichen Berufseinstieg benötigen.

„Wir betreuen Jugendliche durch gezieltes Coaching“, erläutert der Vereinsvorsitzende Jürgen Reichert. „Wir gehen damit ganz eigene Wege, abseits vom Schubladendenken. Wir holen die Jugendlichen ab zu einem selbstbestimmten Leben.“

Im Verein arbeiten nur Ehrenamtler, damit fallen keine Verwaltungskosten an. Spenden werden somit eins zu eins für das Coaching eingesetzt. Reichert: „ Wir sind ESWE sehr dankbar – eine solch große Spende hatten wir noch nie.“
  
Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Erhard Stahl nahm Jürgen Reichert jetzt den Spendenscheck über 16.789,80 Euro vom Vorstandsvorsitzenden Ralf Schodlok und seinem Vorstandskollegen Jörg Höhler bei ESWE Versorgung in Wiesbaden entgegen. 
 
Glücklich über das neue Rekordergebnis (v. l.): Jörg Höhler, Jürgen Reichert (1. Vorsitzender „Barrierefrei starten“), Erhard Stahl (stellv. Vorsitzender), Ralf Schodlok

Bierstadter Straße 45 - im Haus der Handwerkskammer Wiesbaden | 65189 Wiesbaden
06 11 - 185 10 51 | stahl@barrierefrei-starten.de


Unsere Spendenkonten


Bankverbindungen:
Wiesbadener Volksbank  | IBAN: DE90 5109 0000 0001 6569 02, BIC: WIBADE5W
Nassauische Sparkasse | IBAN: DE96 5105 0015 0173 0349 01, BIC: NASSDE55XXX

Wenn Sie ein Spendenquittung benötigen, geben Sie auf der Überweisung bitte Namen und Adresse an

Sie möchten keine Neuigkeit unseres Vereins verpassen?
Dann melden Sie sich einfach zu unserem Newsletter an.
Vielen Dank für Interesse an unserer Arbeit. 

Zum Newsletter anmelden